Bioidentische Hormontherapie

 

Das Hormonsystem ist ein fein aufeinander abgestimmter Regelkreis, der auf kleinste Schwankungen reagiert und Einfluß hat auf fast alle wichtigen Körperfunktionen wie z.B. Stoffwechsel, Wachstum, Fortpflanzung, Immunsystem, Psyche.
Störungen dieses sensiblen Systems können vielfältige Krankheitssymptome zur Folge haben.
Bioidentische Hormone haben, im Unterschied zu synthetischen Hormonen, einen pflanzlichen Ausgangsstoff, der über ein synthetisches Verfahren so umgebaut wird, dass er unseren körpereigenen Hormonen gleich ist und somit keine Nebenwirkungen hat.

Bei der Therapie mit bioidentischen Hormonen bedarf es viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl.
Jede Frau ist einzigartig und so gilt es, sensibel und einfühlsam auf die individuellen Bedürfnisse und Beschwerden einzugehen.
In meiner Praxis gilt der Grundsatz: so niedrig dosiert und so kurz, wie möglich in der Anwendung. Denn Ziel ist es, dass der Körper in die Eigenregulation kommt und entweder die Eigenproduktion wieder aufnimmt, oder mit dem geringeren Angebot an Hormonen zurechtkommt.

 

 Hormondiagnostik aus dem Speichel

In den Speichel können nur ungebundene, also biologisch aktive Hormone übertreten, während bei einer Hormonbestimmung aus dem Blut zusätzlich an Bindeproteine gebundene und somit inaktive Hormone mitgemessen werden.

Vorteile der Hormondiagnostik aus dem Speichel:

– Probenentnahme ohne Stress bequem von zu Hause aus
– Einfache, nicht invasive und schmerzfreie Probengewinnung
– Tagesprofilbestimmung durch mehrmalige Probenentnahme
– Hohe Stabilität der Speichelproben